Home
SVH Intern
Vorstand
Pfingstfest 2022
Vereinschronik
Werbepartner
Das Vereinsheim
Schiedsrichter
Jugendabteilung
Seniorenabteilung
1. Mannschaft 22/23
1. Mannschaft 21/22
Spielplan 21/22
1. Mannschaft 20/21
Alte Herren
In Memoriam
Anfahrt
Links
Kontakt/Impressum
Gästebuch

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Mannschaft  2021/2022

 

 

 

 

Hinten stehend:

Kniend:

Es fehlen:

 

 

 

 

 

 

SENIOREN:

 

 

Trainingszeiten:

 

Dienstag und Donnerstag, um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Altenherfen

 

 

Vorschau: Senioren:

 

-----

Trainingsauftakt für die Senioren ist am Dienstag, 12. Juli um 19.30 Uhr!!

 

Dieser findet natürlich auf dem Sportplatz in Altenherfen statt!

 

Aktuelle Terminplanung für die Vorbereitung (feststehende Testspiele) bis zum Saisonstart ‘22/’23:

 

FC Genclerbirligi Eitorf II    -     SVH I                           Sonntag, 31. Juli                                                                       Anstoß: 13.00 Uhr

 

Unter Vorbehalt:

FC Germania Windeck I      -     SVH I                        Samstag, 06. August                                                                   Anstoß: 17.00 Uhr

SV Rossenbach II    -      SVH I                                   Mittwoch 10. August (voraussichtlich)                                         Anstoß: 19.30 Uhr

 

Erstes Meisterschaftsspiel Kreisliga C                  Sonntag, 14. August!

 

Weitere Infos zu personellen Veränderungen, Termine, weitere Trainingsspiele nach der Sommerpause, etc. werden selbstverständlich hier immer aktuell bekannt gegeben!

 

-----

Sonntag, 03. Juli:

 

SVH I                                                                                                                                                                                        Sommerpause

 

Trainingsauftakt für die Senioren ist am Dienstag, 12. Juli um 19.30 Uhr!!

 

Dieser findet natürlich auf dem Sportplatz in Altenherfen statt!

 

Weitere Infos zu personellen Veränderungen, Termine, Trainingsspiele nach der Sommerpause, etc. werden selbstverständlich hier immer aktuell bekannt gegeben!

 

-----

Sonntag 19. Juni:

 

SVH I                                                                                                                                                                               Saison beendet

 

 

Die Mannschaft möchte sich nochmals für die tolle Unterstützung während der gesamten schwierigen Saison bedanken, was aber wiederum den starken Zusammenhalt und die Verbundenheit zeigt, die in und um den kleinen Verein „op d’r Hüh“ herrscht. Natürlich wird mit aller Kraft daran gearbeitet, um nach dem Abstieg in der nächsten Saison wieder eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten zu können, um vielleicht um die ersten 4 Plätze in der Kreisliga C mitzuspielen. Weitere Info zum Trainingsauftakt, personellen Veränderungen, Termine, Trainingsspiele nach der Sommerpause, etc. werden selbstverständlich in den nächsten Ausgaben hier immer aktuell bekannt gegeben!

 

Der SV Höhe gratuliert!

 

Der SVH sendet seinen Glückwunsch an den SSV Happerschoß, der die Meisterschaft in unserer Kreisliga B, Staffel 3, holte und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A feiern kann, genauso wie dem SV Buchholz und dem Bröltaler SC II, die den Aufstieg von der Kreisliga C in die B schafften. Diesen drei Vereinen viel Erfolg in der neuen Saison.

 

Sonntag, 12. Juni: Kreisliga B, Staffel 3, 34. Spieltag:

 

SVH I    -     SV Eitorf 09 I                                                                                                                                                              0 : 0  ( 0 : 0 )

 

Im für beide bedeutungslosen und letzten Saisonspiel boten beide Teams den Zuschauern ein (trotz torlos) gutes und faires Spiel. Der SVH kam schwungvoller in die Partie und hatte durch H. Siebigteroth (14. Minute) die erste Chance. Der Gast besaß in der 27. Minute mit einem Lattentreffer seine beste Möglichkeit. M. Stommel hatte die Führung in der 45. Minute auf dem Fuß, konnte seine Chance aber nicht nutzen. So wurden dann torlos die Seiten gewechselt. In der 2. Hälfte brauchten beide Teams einige Zeit, um in die Gänge zu kommen. Und in der Schlussviertelstunde kam unsere Elf nochmal zu einigen Chancen (82., 83. und 90.), doch es blieb letztendlich beim torlosen Remis. Nach der 0:3-Hinspielniederlage zwar ein weiterer Teilerfolg, der aber an dem schon länger feststehenden Abstieg nichts ändert. Dennoch wurde im Anschluß mit Mannschaft, Zuschauern, etc. bei der Saisonabschlußfeier etwas gefeiert. Daher auch von dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an die gesamte Mannschaft und dem Trainerteam in dieser schwierigen Saison und dem gleichzeitigen Wunsch, in der nächsten Saison in der oberen Tabellenregion mitzumischen......

 

 

Einladung zur Saisonabschlußfeier am letzten Heimspieltag, Sonntag, 12. Juni!


Da es sich gegen Eitorf 09 um das letzte Saisonspiel der Seniorenmannschaft ’21/’22 handelt, möchte der Vorstand sich bei allen Beteiligten (Spieler, Spielerfrauen, unsere treuen Zuschauer, Mitglieder, Sponsoren, etc.) für die Unterstützung jedweder Art in der Saison trotz des Abstiegs bedanken und wie schon traditionell nach dem Spiel unserer Ersten (ca. 17 Uhr) zu dem ein oder anderen Bier sowie einem Imbiss recht herzlich einladen, um auf die vergangene Saison noch mal zurückzuschauen und auf die hoffentlich wiederum gute neue Saison ’22/’23 gemeinsam anzustoßen!

 

-----

Pfingstmontag, 06. Juni: Kreisliga B, Staffel 3, 33. Spieltag:

 

SVH I     -        TuS Winterscheid I                                                                                                                                                          1 : 1  ( 0 : 0 )

 

In dem Spiel, bei dem es (leider) für beide Mannschaften um nichts mehr ging, boten beide Teams den zahlreichen Zuschauern ein abwechslungsreiches und faires Spiel. Der SVH kam besser in die Partie und hatte durch J. Fichtner (6. Minute) und H. Siebigteroth (8.) die ersten Chancen. Der Gast vergab aussichtsreich in der 13. und 27. Minute. So wurden dann torlos die Seiten gewechselt. In der 47. Minute mußte Torwart P. Gnacke gleich zweimal in höchster Not retten. In der 51. Minute hatte der zahlreiche Hüh’scher Anhang den Torschrei auf den Lippen, doch ein Abwehrspieler der Gäste konnte den Ball noch für den schon geschlagenen Torwart auf der Linie klären. In der 68. Minute gelang dem Gast die Führung, doch unser Team kämpfte weiter und wurde in der 78. Minute belohnt, denn per Kopfball glich J. Fichtner unter dem Jubel der vielen Zuschauer zum 1:1 aus. Damit endete dann auch verdienterweise die Partie, bei dem das Hinspiel noch mit einer herben 0:9-Niederlage endete. Im Anschluß feierten beide Teams noch auf dem Jubiläumsfest. Die Gäste, für die es zeitgleich auch Saisonabschluss war (spielfrei am letzten Spieltag), blieben lange und feierten ausgelassen mit. Hierfür und für die schnelle Zusage damals auf unsere Anfrage für das Heimrechttausch wegen unserem Jubiläumsfest möchten wir uns auch nochmal recht herzlich bedanken.

 

-----

Sonntag, 29. Mai: Kreisliga B, Staffel 3, 32. Spieltag:

 

SVH I    -      SC Uckerath II                                                                                                                                                             1 : 0  ( 0 : 0 )

 

Gegen die Reserve des Bezirksligisten aus Uckerath konnte unser Team wie auch schon in der Hinrunde das Spiel für sich entscheiden. Man begann gegen die mit nur 12 Spieler angereisten Gäste druckvoll, doch machte man sich das Leben selber schwer, denn wie über die gesamte Saison schon wurden leider reihenweise, teils hochkarätige Torchancen vergeben. Erst in der 33. Minute hatten die Gäste ihre erste Tormöglichkeit, die Torwart P. Gnacke entschärfte. Zur Pause hätte es eigentlich 4:1 stehen können, nein, müssen. In der Anfangsphase der 2. Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichener, bis M. Arslan den Torchancenreigen wieder eröffnete, aber frei vor dem Torwart, dem besten Gästespieler, scheiterte (60.). 3 Minuten später war er nur noch per Foulspiel im 16er zu stoppen. N. Giehler verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0. Weitere 2 Minuten später war dann bei einem Lattentreffer der Gäste das Glück auf unserer Seite. In der letzten Viertelstunde verbuchte man gegen die nachlassenden Gäste weitere Hochkaräter, die aber zum Leidwesen von Trainer, Betreuer und Zuschauer allesamt teils kläglich ausgelassen wurden, sodass es letztendlich beim natürlich verdienten, aber viel zu knappen Heimerfolg blieb.

 

-----

Sonntag, 22. Mai: Kreisliga B, Staffel 3, 31. Spieltag:

 

SV Lohmar II     -       SVH I                                                                                                                                                             6 : 1  ( 1 : 0 )

 

Gegen die Reserve des A-Kreisligisten SV Lohmar konnte unser stark ersatzgeschwächtes Team nur in der 1. Hälfte dank eines sehr gut aufgelegten P. Gnacke im Hüh’scher Tor das Ergebnis noch in Grenzen halten. denn trotz zahlreicher Chancen gelang den Gastgebern erst in der 43. Minute die Führung. Leider verletzte sich unser Torhüter und mußte in der 50. Minute ausgewechselt werden. 6 Minuten später hatte M. Stommel mit der ersten SVH-Chance den Ausgleich auf dem Fuß, doch sein Schuß aus kurzer Distanz verfehlte leider das Tor. Besser machten es dann die Gastgeber in der 60. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß aus spitzem Winkel ins kurze Eck. Mitte der 2. Hälfte nahm sich unser Team eine kollektive 5-Minuten-Auszeit, in der die Hausherren auf 5:0 erhöhen konnten (69./72./74.). In der 81. Minute gelang dann M. Arslan der Ehrentreffer, dem 1 Minute später der Endstand folgte. Mit dieser Niederlage und zudem mit dem schlechtesten Torverhältnis kann man leider in den letzten 3 Heimspielen den Klassenerhalt nicht mehr schaffen.

 

-----

Senioren: Sonntag, 15. Mai: Kreisliga B, Staffel 3, 30. Spieltag:

 

SVH I   -    1. FC Spich III                                                                                                                                                                 2 : 1 ( 0 : 0 )

 

SVH mit 2. Sieg in Folge!

 

Gegen die Drittvertretung des Landesligisten aus Spich, denen man noch im Hinspiel mit 1:5 unterlag, gelang unserem Team der 2. Sieg in Folge. Vor einer großen Anzahl eigener Zuschauer, die teils „lautstark“ unterstützten, begann man auch recht gut und hatte schon nach 4 Minuten die 1. Großchance. Doch in Hälfte 1 sollte trotz Überlegenheit keine der sehr guten Chancen genutzt werden, ebenso vergab der Gast seine 2 Konter. Auch in Hälfte 2 wurde das überschaubare spielerische Niveau nicht besser, vielmehr gelang Spich, die insgesamt besser aus der Kabine kamen, in der 58. Minute aus abseitsverdächtiger Position ungehindert per Kopfball der Führungstreffer. Im Anschluß dauerte es etwas, bis unser Team wieder ins Spiel fand. Coach N. Cornicolario wechselte in der Schlußviertelstunde noch mal frische Kräfte ein. Man drängte nun die Gäste bis in den eigenen Strafraum zurück, und nach einem Foulspiel zeigte der Unparteiische auf den 11m-Punkt, in dessen Zuge noch ein Gästespieler die rote Karte bekam. S. Gewaltig verwandelte den Strafstoß zum 1:1. Und als 4 Minuten später erneut ein Hüh’scher Angreifer elfmeterreif im 16er gefoult wurde, gelang S. Gewaltig dann auch noch der umjubelte Siegtreffer aus 11m Entfernung. Trotz der 2 Siege hintereinander bleibt die Lage natürlich sehr schwierig, aber man muß dem Team ein Kompliment machen, das man sich trotz der Tabellensituation nicht aufgibt und weiter alles versucht. Dafür gab es auch nach Schlusspfiff den anerkennenden Applaus des Hüh’scher Anhangs. Erwähnenswert ist zudem, dass die Gäste noch lange nach Spielschluß op d’r Hüh verblieben, was selbst bei Mannschaften aus der nahen Umgebung leider nur allzu selten der Fall ist.

 

-----

Sonntag, 8. Mai: Kreisliga B, Staffel 3, 29. Spieltag:

 

SV Öttershagen I    -       SVH I                                                                                                                                                            1 : 2  ( 0 : 1 )

 

SVH revanchiert sich für Hinspielniederlage!

 

Beim Lokalderby in Öttershagen gelang unserem Team endlich wieder ein Sieg und revanchierte sich damit ein wenig für die Hinspielniederlage. Man begann auch recht gut, hatte in Halbzeit 1 mehr vom Spiel und in der 21. Minute durch H. Siebigteroth die große Möglichkeit zur Führung, doch sein Torschuß aus kurzer Entfernung wurde noch abgeblockt. In der 27. Minute konnte sich dann Torwart P. Gnacke zum ersten Mal auszeichnen. 4 Minuten später dann die Führung für unser Team. Einen Torschuß von D. Cornicolario lenkte M. Stommel unhaltbar für den Torwart ab. In der 43. Minute verhinderte der Pfosten das 0:2 nach einem Schuß von H. Siebigteroth. Nach dem Seitenwechsel versuchte nun der Gastgeber das Spiel zu übernehmen und drängte auf den Ausgleich, doch nach einer vergebenen Chance in der 55. Minute konnte im schnellen Gegenzug H. Siebigteroth nur noch durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen 11m verwandelte Kapitän J. Meißner sicher zum 0:2 (57.). Doch schon 6 Minuten später gelang dem Gastgeber der Anschlußtreffer. Wieder 2 Minuten später wurde M. Arslan erneut 11m-reif gefoult, doch dieses Mal behielt der Öttershagener Torwart die Oberhand (65.). Nun drängte der Gastgeber auf den Ausgleich, doch unser Team mit einem sehr guten Torwart P. Gnacke hielten stark dagegen und blieben mit den Kontern stets gefährlich. Auch die 8-minütige Nachspielzeit inklusive einer Dezimierung durch eine rote Karte (90+2) überstand man mit großem kämpferischem Einsatz, so dass man am Ende die 3 Punkte mit auf die Höhe nehmen konnte. Ob dieser dringend benötigte Sieg nun weiter Auftrieb gibt, wird sich schon am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen Spich zeigen, denn der Abstand zum „rettenden Ufer“ beträgt 12 Punkte bei noch 5 ausstehenden Spielen……

 

-----

Sonntag, 1. Mai: Kreisliga B, Staffel 3, 28. Spieltag:

 

SVH I   -    FSV Neunkirchen-Seelscheid II                                                                                                                                         0 : 4  ( 0 : 2 )

 

Eiskalt erwischt wurde unser Team im Spiel gegen den Tabellen2., denn schon in der 2. Minute konnte ein Gästespieler nach einem missglückten Abwehrversuch unserer Defensive aus spitzem Winkel die frühe Führung erzielen. Unsere ersatzgeschwächte Mannschaft fand im Anschluss kaum ins Spiel, der Tabellen2., der leider unserem Wunsch nach Spielverlegung nicht entsprach, kontrollierte nach der frühen Führung das Geschehen. Ein klarer Foul11m in der 18. Minute bescherte dann den Halbzeitstand. Coach N. Cornicolario wechselte in der Pause und kurz nach Wiederanpfiff und brachte noch mal frische Kräfte, doch mit einem abgefälschten Schuß zum 0:3 (58.) war dann das Spiel zugunsten der Gäste entschieden. Das 0:4 kurz vor Ende des Spiels war da nicht mehr entscheidend. Da am Spieltag Spich III und Genclerbirligi punkteten, beträgt der Abstand nun 15 Punkte zum „rettenden Ufer“ bei noch 6 ausstehenden Spielen……

 

-----

Sonntag, 24. April: Kreisliga B, Staffel 3, 27. Spieltag:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                  spielfrei

 

Am kommenden Sonntag hat unser Team (15. Tabellenplatz, 19:95 Tore, 12 Pkt., 23 Spiele) spielfrei und kann sich in Ruhe auf das schwere Heimspiel gegen die Zweite von Bezirksligaspitzenreiter FSV Neunkirchen-Seelscheid (2. Tabellenplatz, 64:31 Tore, 49 Pkt., 23 Spiele) vorbereiten.

 

-----

Ostermontag, 18. April: Kreisliga B, Staffel 3, 26. Spieltag:

 

SVH I     -      GSV Olympias Eitorf                                                                                                                                               1 : 1  ( 1 : 1 )

 

Schwaches Kellerduell mit gerechtem Ergebnis!

 

Gegen den Tabellennachbarn aus Eitorf begann unsere ersatzgeschwächte Elf recht gut und hatte in den ersten 15 Minuten gute Chancen zur Führung, die leider nicht genutzt werden konnten. Die Gäste hatten in der 21. Minute nach einem Eckball die Chance, doch der Kopfball ging knapp am langen Pfosten daneben. 4 Min. später fiel dann doch das 0:1, das aber der wiedergenesene J. Geue in der 29. Min. schnell ausgleichen konnte. Damit wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der 2. Halb-zeit bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen, die jedoch teilweise, dem Tabellenstand entsprechend, kläglich vergeben wurden. Daher blieb es bis zum Schlußpfiff beim enttäuschenden, aber insgesamt gerechten Remis, das unserem Team aber nicht weiterhilft.

 

-----

Sonntag, 10. April: Kreisliga B, Staffel 3, 25. Spieltag:

 

SF Allner-Bödingen II    -     SVH I                                                                                                                                                 2 : 0  ( 2 : 0 )

 

2 Tore kurz vor der Halbzeit bringen unnötige Niederlage!

 

Gegen die Reserve des Kreisliga-A-Tabellen10. hielt unsere ersatzgeschwächte Mannschaft bis zur 40. Minute nicht nur kämpferisch sehr gut mit. Doch ein unnötiger Ballverlust beim Spielaufbau im Mittelfeld in der 40. Minute nutzte der Gastgeber zum schnellen Umschaltspiel, das leider erst durch ein Foulspiel im 16er gestoppt wurde. Den fälligen Foul11m verwandelte der Gastgeber zum 1:0 (41. Min.). Und es kam noch schlimmer, denn mit dem Pausenpfiff gelang einem gegnerischen Stürmer nach einem Stellungsfehler in der Abwehr aus spitzem Winkel sogar das 2:0 (45.). So hatte man sich innerhalb 5 Minuten nach couragierter Halbzeit um den verdienten Lohn gebracht. Doch unsere Mannschaft spielte weiter engagiert mit, denn in der 2. Halbzeit boten beide Mannschaften den Zuschauern ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Größte hatte der SVH, doch den fälligen Foul11m in der 62. Min. konnte der gegnerische Torwart zu allem Überfluß noch halten. In der Schlussviertelstunde setzte man alles auf die Karte “totale Offensive“, doch es sollte leider kein Tor dabei herauskommen. So blieb es bei der 2:0-Niederlage in einem Spiel, das man so definitiv nicht verlieren mußte.

 

-----

Sonntag, 03. April: Kreisliga B, Staffel 3, 24. Spieltag:

 

SVH I     -      FC Hennef 05 II                                                                                                                                                        1 : 1  ( 0 : 1 )

 

Am kommenden Spieltag kommt es „op d’r Hüh““ zum Kellerduell zwischen dem SVH (15. Tabellenplatz, 17:91 Tore, 10 Pkt., 20 Spiele) und der Reserve des Mittelrheinligisten FC Hennef 05 (16. Tabellenplatz, 33:75 Tore, 7 Pkt., 21 Spiele). Diese gewann überraschend am letzten Spieltag gegen Eitorf 09 nach 0:2 Rückstand noch mit 4:3. Da man das Hinspiel nach schwacher Defensivleistung mit 2:7 verlor, hat man sicher etwas gut zu machen.

Zudem ist hier nun auch ein Sieg Pflicht, will man überhaupt noch mal an die „Nichtabstiegszone“ herankommen. Dabei hofft das Team natürlich wieder auf die zahlreiche Unterstützung der treuen Hüh’scher Fans.

 

-----

Sonntag, 27. März: Kreisliga B, Staffel 3, 23. Spieltag:

 

Wahlscheider SV II      -       SVH I                                                                                                                                               5 : 1  ( 2 : 1 )

 

Ersatzgeschwächt nur 1. Halbzeit mitgehalten!

Auch beim schweren Auswärtsspiel in Wahlscheid mußte Coach N. Cornicolario erneut auf den ein oder anderen Stammspieler verzichten. So begann man gegen favorisierte Gastgeber folgerichtig mit einer gut gestaffelten Defensive und ließ diesem wenig Raum zur Spielgestaltung. Und als dann in der 18. Minute L. Papazoglu nach toller Vorarbeit von J. Breuer mit der zweiten Chance das 0:1 erzielen konnte, war die Freude beim mitgereisten Anhang groß. Doch die Freude währte nur 6 Min., denn nachdem man bei einem Angriff zu weit aufgerückt war, nutzte der Gastgeber den sich endlich bittenden Raum zu einem schnellen Konter und dem daraus resultierenden 1:1. Erneut 6 Min. später fand eine harmlose Flanke ungehindert den Weg durch die Abwehr zum am langen Pfosten stehenden Stürmer, der aus kurzer Distanz ohne Mühe den Ball über die Torlinie beförderte. Damit wurden dann die Seiten gewechselt, auch weil H. Pfeifer in der 41. Min. aussichtsreich mit seinem Schuß am Torwart scheiterte. Mit einem gut herausgespieltem Tor in der 60. Min. stellte dann der Gastgeber die Weichen auf Sieg. Und nachdem L. Herbrich elfmeterreif gefoult wurde (72.), der fällige Pfiff aber ausblieb, nutzte der WSV den direkten schnellen Gegenzug zum 4:1 (73.). Der Treffer zum Endergebnis fiel dann in der Nachspielzeit (90+5). Sicher kann man beim Tabellen3. in Wahlscheid verlieren, doch nun folgen die „Wochen der Wahrheit“, wenn es gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich geht. Diese starten mit dem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Hennef…..

 

-----

Sonntag, 20. März: Kreisliga B, Staffel 3, 22. Spieltag:

 

SVH I      -      TuS Herchen I                                                                                                                                                         0 : 4  ( 0 : 0 )

 

Zwei individuelle Fehler leiten unnötige Niederlage ein!

 

Zum Lokalderby „op d’r Hüh“ fanden sich bei zumindest trockenem Wetter viele Zuschauer ein. Der favorisierte Gast und Aufstiegsaspirant fand gegen unsere gut gestaffelte Mannschaft nur schwer ins Spiel und hatte erst nach 22 Minuten die erste nennenswerte Möglichkeit. Unser Team hielt gut dagegen und so wechselte man torlos die Seiten. Leider konnte Herchen direkt kurz nach der Pause (49.) und in der 57. Minute zwei vermeidbare, individuelle Fehler eiskalt zum 0:2 nutzen. Doch unser Team gab nicht auf und in der 67. Minute hatte der Hüh’scher Anhang den Torjubel auf den Lippen, doch der fulminante Schuss von J. Fichtner verfehlte knapp das Tor und landete im Außennetz. Als dann 5 Min. später ein eher harmloser Ball im kurzen Eck des Hüh’scher Tor landete, war die Partie entschieden. In der Nachspielzeit (90+3) fiel dann noch per Konter das letztlich sicher zu hohe 0:4, denn unser Team hielt lange gegen den Meisterschaftskandidaten mit.

Nun heißt es volle Konzentration auf die nächste schwere Aufgabe beim Tabellen3. in Wahlscheid.

 

-----

Sonntag, 13. März: Kreisliga B, Staffel 3, 21. Spieltag:

 

VfR Marienfeld I     -       SVH I                                                                                                                                                       6 : 0  ( 1 : 0 )

 

SVH enttäuscht mit schwacher zweiter Halbzeit!

 

Im Spiel gegen den nun Tabellen4. konnte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft nur die erste halbe Stunde das Spiel offen gestalten und hatte schon in der 3. Minute die 1. große Chance des Spiels, doch M. Arslan scheiterte am Torwart. Die Gastgeber brauchten ein wenig, um ins Spiel zu kommen, hatten aber dann in der 26., 32. und 36. Minute 3 Hochkaräter, die Torwart P. Gnacke glänzend parierte. Seine Vorderleute waren aber in dieser Phase nicht konsequent genug, so dass schon 1 Minute später dann doch die Führung für Marienfeld fiel. Sicherlich zu diesem Zeitpunkt verdient, aber der anschließende provokante und absolut unsportliche Jubel des zuvor schon gelbverwarnten Torschützen, der sogar von 3 Mannschaftskollegen zurückgehalten werden mußte, blieb vom unsicheren Schiedsrichter ungeahndet. Marienfeld war im Anschluß weiter mit 11 Mann tonangebend und mit dem 1:0 wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild: die Gastgeber spielbestimmend, unser Team mit Konterversuchen. In der 60. Minute nahm der Torwart einen Rückpass im 16er mit der Hand auf und prallte dabei mit dem korrekt nachsetzenden M. Arslan zusammen. Die anschließende Entscheidung des Schiris auf Hochball sorgte beim Hüh’scher Anhang nur noch für Kopfschütteln. Leider erzielte dann ein gegnerischer Stürmer, der von seinem Gegenspieler sträflich freigelassen wurde, mit einem Doppelschlag (64./67.) die Vorentscheidung, wobei dem 3:0 noch ein Lattenschuß von H. Pfeifer vorausgegangen war. In der Schlussphase gelangen dem Gastgeber noch 3 weitere Treffer (81., 84., und 90+1), wobei das 4:0 unhaltbar abgefälscht und das 6:0 durch ein klassisches Eigentor erzielt wurden. Nun heißt es Spiel schnell abhaken und den Fokus auf das kommende schwere Heimspiel richten.

 

-----

Sonntag, 06. März: Kreisliga B, Staffel 3, 20. Spieltag:

 

SVH I    -      SSV Happerschoß                                                                                                                                                     0 : 4  ( 0 : 1 ) 

 

Trotz Niederlage starke Leistung gegen den Tabellenführer gezeigt!

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Happerschoß zeigte unsere Mannschaft trotz der letztlich 0:4-Niederlage eine sehr gute Leistung und konnte sich damit für die 0:13-Hinspiel-Klatsche ein wenig rehabilitieren. Besonders mit der 1. Halbzeit war Coach N. Cornicolario sehr zufrieden, denn man hielt gut mit und erspielte sich auch einige Chancen, die leider mal wieder nicht genutzt werden konnten. Happerschoß hingegen nutzte eine Unachtsamkeit zur 0:1 Pausenführung eiskalt aus (31. Minute). Direkt nach Wiederanpfiff erzielte der Gast dann mit einem schönen Spielzug das vorentscheidende 0:2 (46.). Leider wurde die gute Mannschaftsleistung nicht mit einem Torerfolg belohnt, vielmehr gelang dem Gast durch 2 weitere Tore der 0:4-Endstand (55. + 65. Minute). Daher muss man nun auf dieser Leistung aufbauen und mit gestärktem Selbstvertrauen in die kommenden schweren Spielen gegen Marienfeld (Tabellen6.), Herchen (2.) und Wahlscheid (3.) gehen, um sich endlich auch mal punktemäßig zu belohnen.

 

-----

Donnerstag, 24. Februar: Kreisliga B, Staffel 3, 19. Spieltag:

 

SVH I                                                                                                                                                                                        spielfrei

 

An dem wegen Karneval vorgezogenen Spieltag innerhalb der Woche hat unser Team spielfrei. Am nächsten Spieltag gibt dann Tabellenführer Happerschoß seine Visitenkarte ab.

 

-----

Für den spielfreien Sonntag, 27.02.22, hat Coach N. Cornicolario noch ein weiteres Testspiel vereinbart:

 

SV Rossenbach II      -      SVH I                                                                                                                                                 1 : 4  ( 0 : 2 )

 

Torschützen: 2x L. Meißner, P. Gnacke und ein Eigentor.

 

-----

Sonntag, 20. Februar: Kreisliga B, Staffel 3, Rückrundenstart, 18. Spieltag:

 

SVH I    -      FC Genclerbirligi Eitorf                                                                                                                                                  2 : 2  ( 1 : 1 )

 

Trotz Überlegenheit nur ein unglückliches Remis!

 

Zum Rückrundenauftakt empfing unser Team mit Genclerbirligi eine Mannschaft aus dem unteren Mittelfeld, an dem man mit einem Sieg näher herankommen wollte. Man kam gut ins Spiel hinein und hatte den Gast auch spielerisch im Griff. Doch nach einer Ecke stand es plötzlich 0:1 (33. Minute). Aber man ließ sich nicht beeinflussen und in der 40. Minute konnte J. Meißner per Foul11m den Ausgleich erzielen. Damit wurden die Seiten gewechselt. Als dann in der 52. Minute M. Arslan den Führungstreffer erzielte, schienen die Weichen doch auf einen Sieg gestellt. Leider – und wie schon so oft an dieser Stelle bemerkt – hatte man im Anschluss noch genügend Chancen, um den berühmten „Sack“ zu zumachen. Auch ein Tor in der 75. Minute wurde zudem wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt. So kam es, trotz gutem Spiel und Einsatz unserer Mannschaft, das in der Nachspielzeit (90.+2) dem Gast noch der glückliche Ausgleich gelang. In dem Spiel war definitiv mehr drin.

 

-----

Sonntag, 13. Februar: 3. Vorbereitungsspiel:

 

SV 09 Eitorf II      -        SVH I                                                                                                                                                          0 : 4  ( 0 : 2 )

 

Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenauftakt gelang unserem jungen Team ein insgesamt unge-fährdeter Sieg. Einzig die wie so oft ausbaufähige Chancenverwertung war dem Hühscher Anhang nicht verborgen geblieben. So beendet man die intensive Vorbereitungsphase mit 2 knappen Niederlagen und 1 Sieg. Torschützen: M. Stommel (27./45. Min.), J. Fichtner (62.) und L. Papazoglu (89.).

 

-----

Sonntag, 06. Februar: 2. Vorbereitungsspiel:

 

TV Rott II     -     SVH I                                                                                                                                                                     2 : 1  ( 1 : 0 )

 

Vor dem 2. Testspiel hatte Co-Trainer M. Arslan einige Ausfälle zu verzeichnen, so dass leider der Spielfluss darunter sehr litt. Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte der Co-Trainer selbst.

 

-----

Sonntag, 30. Januar: 1. Vorbereitungsspiel:

 

SV Windhagen II     -     SVH I                                                                                                                                             4 : 3  ( 2 : 2 )

 

-----

Sonntag, 19. Dezember: Hinrunde beendet:

 

SVH I                                                                                                                                                                                  Winterpause

 

Über Trainingsbeginn, anstehende Testspiele und sonstige Aktivitäten während der Winterpause wird natürlich auch weiterhin an dieser Stelle berichtet und informiert (siehe weiter unten!). Die SVH-Weihnachtsgrüße finden Sie in den bekannten „Blättchen“ und auf unserer Homepage. Die Seniorentrainer und Betreuer wünschen allen Spielern, ihren Familien und Freundinnen ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr.

Auf Grund der zahlreichen Unterstützung unserer Freunde, Fans, Gönner, etc. trotz der bislang sicher glücklosen Hinrunde möchte sich die Seniorenmannschaft für das vergangene Jahr in Pandemie-Zeiten ganz herzlich bedanken, und hofft 2022 auf ein zahlreiches Wiedersehen, so dass sie auch im neuen Jahr wieder auf diese Unterstützung zählen kann!

 

Trainingsbeginn für die Senioren ist Montag, 10.Januar um 19.30 Uhr, Sportplatz in Altenherfen!

In den ersten 3 Wochen bis zum 1. Testspiel wird im Montag-Mittwoch-Freitag-Rhythmus trainiert.

 

Termine Testspiele: Sonntag, 30.01. in Windhagen (Anstoß 13 Uhr); Sonntag, 06.02. in Rott (Anstoß ? Uhr); Sonntag, 13.02. in Eitorf (Anstoß 13 Uhr). Hallenturniere stehen in der Winterpause erneut keine an.

 

-----

Sonntag, 05. Dezember, 17. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SV 09 Eitorf I     -       SVH I                                                                                                                                                           3 : 0  ( 3 : 0 )

 

Schwache erste Halbzeit entscheidet das Spiel!

 

Im letzten Spiel ‘21 mußte unsere Mannschaft beim SV Eitorf antreten. Nach der schwachen Partie in Winterscheid wollte man sich rehabilitieren und mit einer guten Leistung in die Winterpause verabschieden. Doch leider sollte gerade die Mannschaftsleistung der 1. Halbzeit dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung machen, denn man knüpfte nahtlos an die 0:9-Niederlage an. Zu harmlos in den Offensivbemühungen, zu weit weg vom Gegenspieler in der Defensive, sowie viele unnötige Ballverluste waren mit die Gründe, warum man in Halbzeit 1 kein Bein auf den Boden bekam. Eitorf konnte relativ frei schalten und walten und erarbeitete sich einige Torchancen, sodass man auf Seiten des zahlreichen Hüh’scher Anhangs froh war, das es durch die Tore in der 21., 32., und 43: Minute nur mit 3:0 in die Pause ging. Wie man es auf jeden Fall besser machen kann, deuteten dann die zweiten 45 Minuten an. Die Pausenansprache zeigte Wirkung und endlich erarbeitete man sich Spielanteile und so auch ein paar Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Eitorf verwaltete das Ergebnis dann geschickt und gewann letztlich verdient. Der SVH überwintert damit mit 9 Punkten auf Tabellenplatz 15 und hat 7 Punkte Rückstand auf das „rettende Ufer“.

 

-----

Sonntag, 28 November, 16. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

TuS Winterscheid I       -        SVH I                                                                                                                                                         9 : 0  ( 4 : 0 )

 

Nach zwei Siegen in Folge musste unsere Mannschaft in “Wongtesch” leider wieder eine herbe Niederlage einstecken. Das dabei Coach N. Cornicolario wieder auf einige wichtige Stammkräfte verzichten und so die Mannschaft erneut umstellen musste, war sicher ein Grund für das, trotz der 2 vorherigen starken Siegen gegen Lohmar und Uckerath, leider etwas mutlose Spiel des Teams. Zudem blieb der ein oder andere Spieler hinter den zuletzt gezeigten Leistungen deutlich zurück. Darüber hinaus zeigten sich die Gastgeber sehr schnell, kombinationssicher und hatten so von Anfang an das Heft in der Hand. Schon nach 7 Minuten fiel der Führungstreffer, dem noch 3 weitere Treffer bis zu Halbzeit folgten (20., 25., 40.). Auch nach der Pause änderte sich am Spielgeschehen nicht viel, so dass weitere Tore fielen sollten. Besonders ärgerlich war nach dem 5:0 in der 60. Minute dann der kollektive Aussetzer des Teams, bei dem innerhalb von knapp 3 Minuten 3 Tore fielen (70., 72., 73.). Da machte dann der letzte Treffer in der 80. Minute „den Braten auch nicht mehr fett“. Jetzt heißt es zum Jahresabschluss in Eitorf sich mit einer guten Leistung in die Winterpause zu verabschieden.

 

-----

Sonntag, 21 November, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                 spielfrei

 

-----

Sonntag, 14 November, 15. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SC Uckerath II    -    SVH II                                                                  (Volkstrauertag)                                                                                  1 : 3  ( 0 : 2 )

 

Hochverdienter erster Auswärtssieg!

 

Beim Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des Bezirksligisten aus Uckerath knüpfte unsere Mannschaft nahtlos an die gute Leistung der Vorwoche an. Vor allem in der 1. Halbzeit war man feldüberlegen und erarbeitete sich so einige hochklassige Chancen. Dabei konnte sich Uckerath bei ihrem Torwart bedanken, dass es zur Halbzeit nach den beiden Treffern von Kapitän J. Meißner (22. Min./ Foul11m) und R. Rösgen (25.) nur 0:2 stand, da er mit mehreren Glanzparaden (u.a. 11./14./21./ 45.+1) sogenannte „100%ige“ unserer Mannschaft vereitelte. Der Tabellen12. kam erst spät per Konter zu seiner ersten Chance (34.), wobei unsere Mannschaft zu weit aufgerückt war. Torwart M. Müller durfte sich dann in der 41. Minute erstmals beweisen. Nach der Halbzeitpause versuchte der Gastgeber zwar sein Heil nun vermehrt in der Offensive, doch die Hüh'scher Defensive stand gut, ließ kaum nennenswerte Möglichkeiten zu und man blieb mit Konter stehts gefährlich. Dabei unterlief in der 83. Minute einem Uckerather ein Eigentor, als sein Rückpass am Torwart vorbei den Weg ins eigene Tor fand. Zwar gelang Uckerath durch einen direkt verwandelten Freistoß noch das 1:3 (85.), aber am gerechten Sieg für unser Team sollte das nichts ändern. Nach dem ersten Auswärtssieg der Saison bleibt unser Team weiter auf Tabellenplatz 15 mit jetzt 9 Punkten aus 13 Spielen.

 

-----

Sonntag, 07 November, 14. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I    -     SV Lohmar II                                                                                                                                                                     3 : 0  ( 0 : 0 )

 

Verdienter Überraschungssieg gegen Tabellen4.!

Auch beim Heimspiel gegen die Zweitvertretung des A-Kreisligisten aus Lohmar mußte Coach Cornicolario wieder auf einige Spieler verzichten, doch sollten die 15 aufgebotenen Spieler für eine Über-raschung sorgen. Man begann sofort druckvoll und hatte schon in der 3. Minute die erste Chance. Unser Team blieb überlegen, jedoch wurde das leider in der 1. Halbzeit nicht in zählbaren Erfolg umgesetzt, denn neben einigen Chancen traf J. Meißner mit einem fulminanten Freistoß nur die Torlatte (32.). Der Tabellen4. aus Lohmar, der mit der in der bisherigen Saison besten Offensive (43 Tore) angereist war, schien davon sichtlich überrascht, kam über die gesamte Partie nicht ins Spiel und verbuchte bis zum Schlusspfiff keine einzige (!) nennenswerte Chance, so dass Torwart M. Müller endlich mal einen ruhigen Nachmittag für sich verbuchen konnte. Direkt nach der Halbzeitpause war es dann M. Arslan, der nach schöner Vorarbeit von H. Siebigteroth mit dem erlösenden 1:0 den Hüh’scher Anhang jubeln ließ (47.). Unser Team setzte weiter nach und ließ sich auch nicht von einer klaren Fehlentscheidung aus der Ruhe bringen, denn beim unstrittigen Foulspiel an H. Siebigteroth im gegnerischen 16er blieb der Elfmeterpfiff des Unparteiischen aus (63.). So dauerte es bis zur 83. Minute, ehe nach einer Ecke P. Gnacke mit Hilfe eines Gästespielers den Hüh’scher Anhang erlöste und das vorentscheidende 2:0 erzielte. Den verdienten Schlusspunkt setzte dann erneut P. Gnacke mit einem „Tor des Monats“ in den Torwinkel zum 3:0-Endstand in der Nachspielzeit (90.+8). Mit diesem nicht erwarteten, aber dem kompletten Spielverlauf entsprechendem Sieg rückt unser Team am FC Hennef II vorbei auf Tabellenplatz 15 mit jetzt 6 Punkten aus 12 Spielen.

 

-----

Sonntag, 31 Oktober, 13. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

1. FC Spich IIII     -      SVH I                                                                                                                                                               5 : 1  ( 4 : 0 )

 

Auf den Spicher Höhen hatte Trainer Cornicolario gegen die Drittvertretung des Landesligisten leider 8 Ausfälle zu verzeichnen, so dass man bisher nicht einmal in der Saison mit der gleichen Elf aus der Vorwoche beginnen konnte. Dennoch war die Anfangsviertelstunde ok, bis dann erneut individuelle Fehler die Gastgeber zum Toreschießen einluden (18./22./28. und 39 Minute). Doch obwohl mit dem Halbzeitstand die Partie praktisch entschieden war, ließ man sich nicht entmutigen und spielte in der zweiten Halbzeit weiter munter mit. Neben dem zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 1:4 durch S. Gewaltig per Elfmeter (69.) wurde ein Treffer wegen angeblichen Abseits leider nicht gegeben. Das Tor zum Endstand fiel dann in der Nachspielzeit (90.+2). Damit klettert Spich nach dem Spieltag in der Tabelle auf Platz 8, unser Team bleibt weiterhin, zusammen mit FC Hennef II, mit 3 Punkten am Tabellenende.

 

-----

Sonntag, 24 Oktober, 12. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I    -      SV Öttershagen                                                                                                                                                               1 : 7  ( 0 : 3 ) 

 

Bei herrlichem Herbstwetter fanden sehr viele Zuschauer den Weg zum Altenherfener Sportplatz, um sich das Windecker Derby zwischen dem SVH und Öttershagen anzusehen. Und zumindest die Öttershagener Zuschauer konnten nach Schlusspfiff zufrieden den Heimweg antreten, denn sie nahmen einen ungefährdeten Auswärtssieg mit. Schon zur Halbzeit stand es nach individuellen Fehlern in den Hüh’scher Reihen 0:3, dem weitere 4 Tore in der zweiten Hälfte noch folgen sollten. Den zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 1:4 erzielte P. Gnacke per Elfmeter. Damit klettert der Gast nach dem Spieltag in der Tabelle auf Platz 8, der SVH bleibt, zusammen mit FC Hennef II, mit 3 Punkten am Tabellenende.

 

-----

Sonntag, 17 Oktober, 11. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

FSV Neunkirchen-Seelscheid II    -     SVH I                                                                                                                                      6 : 0  ( 4 : 0 )

 

Leider gibt es vom Gastspiel beim Tabellen5. nicht viel zu berichten, denn schon nach der Anfangs-phase lag man durch die Tore in der 6. und 12. Minute entscheidend zurück. Die Tore zum Halbzeit-stand fielen in der 23. und 29. Minute, die zum Endstand in der 62. und 79. Minute. Daher beträgt der Abstand zum „rettenden Ufer“ nun 9 Punkte.

 

-----

Sonntag, 10. Oktober, 10. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                spielfrei

 

Am kommenden Sonntag hat unser Team nach dem schon freien 2. Spieltag erneut spielfrei. Die freie Zeit muß man nun gut nutzen, um neue frische Kräfte zu sammeln, damit ein „Re-Start“ beim schweren Auswärtsspiel beim derzeitigen Tabellen3. in Neunkirchen-Seelscheid gelingt.

 

-----

Sonntag, 03. Oktober, 9. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

Olympias Eitorf     -      SVH I                                                                                                                                                         2 : 1  ( 1 : 1 )

 

Unnötige Niederlage!

Wie schon in der Vorwoche mußte sich unser Team erneut mit einer knappen 1:2-Niederlage, diesmal beim Tabellen7. Olympias, geschlagen geben. Das von beiden Seiten sehr faire Spiel begann für unser Team sehr unglücklich, denn schon in der 6. Minute ging Olympias durch ein Hüh‘scher Eigentor in Führung.

Danach dauerte es ca. 10 Minuten, bis man wieder Ordnung ins eigene Spiel brachte und selbst die Initiative ergriff. In der 26. Minute fiel dann auch der verdiente Ausgleich, den L. Papazoglu nach toller Vorarbeit von Kapitän J. Meißner erzielte. Damit ging man auch in die Halbzeit. Leider gelang dem Gastgeber in der 56. Minute die erneute Führung, bei der unser Torwart leider eine unglückliche Figur machte. Unser Team blieb anschließend zwar dran, aber man hatte den Eindruck von außen, das vielleicht nicht alles abgerufen wurde. Erst in den letzten 10 Minuten setzte man dann alles auf eine Karte und löste die Defensive, doch die Gastgeber, die mit Spielverzögerungen versuchten, das Ergebnis über die Zeit zu bringen, retteten den knappen Sieg über die Ziellinie. Schade, denn hier wäre ein Remis sicher verdient und das gerechtere Ergebnis an diesem Tag gewesen.

 

-----

Sonntag, 26. September, 8. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I     -       SV Allner-Bödingen II                                                                                                                                                 1 : 2  ( 1 : 1 )

 

Torschütze: H. Pfeifer. Hier liegt kein Bericht auf Grund Urlaub des Pressewarts vor.

 

-----

Sonntag, 19. September, 7. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

FC Hennef 05 II     -       SVH I                                                                                                                                                          7 : 2  ( 3 : 1 )

 

Mangelhafte Chancenverwertung + schwache Defensivleistung = Niederlage!

 

Im Kellerduell „Letzter gegen Vorletzten“ hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen und schon in der 2. Minute scheiterte J. Geue am gut aufgelegten Hennefer Torwart. Leider war unsere Defensive an diesem Tag mal wieder nicht sattelfest, denn schon in der 7. Minute gelang dem Gastgeber das 1:0. Bei dieser Führung, ebenso wie bei dem 2:0 und 3:0 (30./35.), machte man es den Gastgebern viel zu leicht. Man hatte zwar auch gute Chancen, jedoch konnte man diese nicht nutzen. Das war dann neben der wackeligen Defensive das zweite Manko an diesem Tag. Erst H. Siebigteroth gelang in der Nachspielzeit der 1. Hälfte der längst überfällige Anschlusstreffer, bei dem dann wieder ein wenig Hoffnung aufkeimte. Doch 3 Minuten nach Wiederanpfiff konnte Hennef aus stark abseits-verdächtiger Position das 4:1 erzielen. Weiter gab es wie schon in Hälfte 1 gute Chancen auf beiden Seiten, doch nur Hennef konnte diese noch 3x ausnutzen (58./65./80.). Auf Seiten vom SVH war leider erneut nur H. Siebigteroth erfolgreich, der den 2. Treffer zum zwischenzeitlichen 6:2 in der 68. Minute erzielte – leider an diesem Tag zu wenig….

 

-----

Sonntag, 12. September, 6. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I   -    Wahlscheider SV II                                                                                                                                                           0 : 4  ( 0 : 1 )

 

Verdiente Heimniederlage!

 

Beim zweiten Saisonheimspiel gab es die erwartete Niederlage gegen den momentanen Tabellenführer, der Zweitvertretung des Bezirksligisten aus Wahlscheid. Zwar konnte man in der ersten Hälfte das Spiel noch offen gestalten, so dass erst ein sehr unglückliches Eigentor (25.) die Gästeführung herbeiführte. Im Anschluss hatte man durch M. Arslan und L. Meißner (29./31. Minute) mit zwei sehr guten Chancen den Ausgleich auf dem Fuß, letztlich doch wieder ohne Torerfolg. In der zweiten Hälfte blieben gute Chancen unseres Teams leider Mangelware. Der Gast hingegen konnte 3 seiner Chancen (52./68./73.) zum am Ende verdienten 0:4 Endstand nutzen.

 

-----

Sonntag, 05. September, 5. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

Achtung: das Spiel findet in der Bröltal-Arena des BSC in Schönenberg statt!!

 

TuS Herchen I     -      SVH I                                                                                                                                                               6 : 1  ( 3 : 0 )

 

Schwacher Auftritt im Lokalderby!

 

5. Spieltag und das erste Lokalderby für unsere Mannschaft, denn man traf in Schönenberg auf Herchen. Leider entwickelte sich vor allem in der ersten Halbzeit mehr oder weniger ein Spiel auf das Hühscher Tor, denn unser Team knüpfte bei weitem nicht an die gute Leistung der Vorwoche an, ließ den Gegenspielern viel zu viel Spielraum, kam daher fast immer zu spät in die Zweikämpfe und im eigenen Spielaufbau dominierten Fehlpässe. So hatte Herchen leichtes Spiel und nach einem Pfostenschuss (7. Minute) gelang den Gastgebern in der 17. Minute die überfällige Führung, die in der 30. und in der 45.+2 (Foul11m) zum HZ-Stand ausgebaut wurde. In der zweiten Halbzeit konnte unser Team das Spiel etwas offener gestalten und kam nun auch zu Chancen. Nachdem in der 70. Minute ein Herchener Abwehrspieler für den schon geschlagenen Torwart auf der Linie klären konnte, hielt Torwart M. Müller im Anschluß einen vermeintlichen Hand-11m (74.). 3 Minuten später gelang P. Gnacke nach einem sehr guten Spielzug über J. und L. Meißner das 3:1, dem 1 Minute später das 4:1 folgte. Dem 5:1 durch einen Torwartfehler (89.) folgte noch eine Großchance auf Ergebniskorrektur durch P. Gnacke (90.+3), der aber, alleine auf den Torwart zulaufend, an diesem scheiterte. Im Gegenzug stellte Herchen den verdienten Endstand her (90.+4).

 

-----

29. August, 4. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I     -       VfR Marienfeld I                                                                                                                                                            1 : 0  ( 1 : 0 )

 

Erfolgreiches Saison-Heimdebüt!

 

Am 4. Spieltag empfing unsere Mannschaft den VfR aus Marienfeld zum 1. Heimspiel der neuen Saison. Es entwickelte sich ein kampfbetontes, hartes Spiel (6 gelbe Karten Höhe, 12 gelbe und 1 gelb-rote Karte für Marienfeld), bei dem die Gäste zwar mehr Spielanteile und somit auch mehr Chancen hatten, der SVH aber in der 28. Minute durch M. Arslan seine Chance zum Führungstreffer nutzen konnte. Das dieses Tor zum Sieg reichen sollte, ahnte zu diesem Zeitpunkt sicher noch niemand. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel durch viele Unterbrechungen immer zerfahrener, so dass sich bis auf die hektische Schlussphase kaum Torchancen auf beiden Seiten ergaben. Und wenn die Gäste dann doch mal gegen die gutstehende Hüh’scher Defensive zu einer Chance kamen, stand Neu-Torwart M. Müller, der sein erstes Spiel überhaupt zwischen den Pfosten machte, immer goldrichtig und blieb so bei seinem Debüt fehlerfrei und sogar ohne Gegentor. Damit blieben die ersten 3 Punkte „op d’r Hüh“, was anscheinend nicht jedem Gästezuschauer passte, so dass es nach Schlusspfiff noch zu unpassenden Äußerungen in Richtung der Unparteiischen kam, die sicher noch ein Nachspiel haben könnten. Unser Team feierte mit den Hühscher Zuschauern den Sieg beim ersten Heimspiel nach der langen Coronapause ausgiebig – man munkelt, bis es zum Schluss nur noch „warmes Radler“ gab……

 

-----

Sonntag, 22. August, 3. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SSV Happerschoß I    -     SVH I                                                                                                                                                         13 : 0  ( 9 : 0 )

 

Deftige Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten!

Am 3. Spieltag mußte unsere Mannschaft beim Meisterschaftsfavoriten in Happerschoß antreten. Der Gastgeber wurde seiner Favoritenrolle voll und ganz gerecht und zeigte unserer jungen Mannschaft ihre Grenzen auf. Vor allem in der ersten Halbzeit nutzten sie fast jeden Fehler, der sich ihnen bot. Zwar dauerte es eine knappe Viertelstunde bis zur Führung, doch dann wurden in regelmäßigen Abständen die Tore zum 9:0-Halbzeitstand erzielt (14./16./21./26./27./33./37./41./44. Minute). Immerhin hatte unser Team zumindest in Hälfte eins 3 sehr gute Chancen zum Ehrentreffer, jedoch scheiterten sowohl J. Breuer (17. Minute) als auch H. Siebigteroth (18.+40.) frei vor bzw. an dem gegnerischen Torwart. In der 2. Hälfte blieb es weiter beim Spiel auf ein Tor, jedoch ließen die Gastgeber einige Chancen ungenutzt, so dass es schließlich noch zu 4 Toren (47./87./88./89.) zum Endstand reichte. Nun heißt es nach der Schlappe Mund abputzen, einmal durchschütteln und ab sofort den Fokus auf das erste Saisonheimspiel gegen Marienfeld richten.

 

-----

Start der Meisterschaft ‘21/‘22, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3, Sonntag, 15. August:

 

Genclerbirligi Eitorf I    -      SVH I                                                                                                                                                          5 :  0  ( 2 : 0 )

 

Auftaktniederlage fällt zu hoch aus!

 

Zum Start der neuen Saison mußte unsere Mannschaft bei Genclerbirligi in Eitorf antreten. Die favorisierten Gastgeber gingen auch unter Mithilfe der Hühscher Defensive schnell mit 2:0 in Führung (8. und 13. Minute). Danach konnte man nach und nach das Spiel etwas offener gestalten. Die Gastgeber waren zwar weiter spielbestimmend und hatten mehr Chancen, doch unser Team war nun präsenter und erspielte sich seinerseits ebenfalls ein paar Möglichkeiten. Leider konnte die Beste davon nicht genutzt werden, denn nach zweimaligem Foulspiel im Strafraum der Gastgeber zeigte der insgesamt unsichere Schiri auf den Elfmeterpunkt, doch M. Arslan scheiterte am Torwart (45.). So blieb es beim 2:0-Pausenstand. In der zweiten Hälfte konnte unser Team die Partie lange offenhalten, doch in der 75. Minute „vergaß“ man einen gegnerischen Stürmer, der ungehindert das vorentscheidende 3:0 erzielen konnte. Beim 4:0 in der 82. Minute hatte man den Ball bereits 3x geklärt, ehe der Ball wieder vor die gegnerischen Füße fiel, und für das 5:0 war dann ein schnell vorgetragener Konter gegen die aufgerückte Abwehr verantwortlich (87.). 3 Tore in der Schlussviertelstunde zum 5:0-Endstand waren dann vielleicht doch das ein oder andere Tor zu viel.

 

-----

letztes Vorbereitungsspiel:

 

SV Rossenbach II - SVH I                             Sonntag, 08. August                                                                                   2 : 7  ( 1 : 3 )

 

Beim letzten Testspiel vor Start der neuen Saison bei der Zweitvertretung des SV Rossenbach gelang unserer Mannschaft zum Ende der Vorbereitung ein Torfestival. Am kommenden Sonntag trifft man aber auf einen spielstarken Gegner, der sicher zum oberen Tabellendrittel der Kreisliga B gehandelt werden kann. Tore: H. Pfeifer, 2x H. Siebigteroth, M. Arslan, 2x P. Gnacke, J. Geue.

 

-----

TRAINING                                                    Dienstag, 03. August                                                                                     19.30  Uhr

 

-----

Sonntag, 01. August:

 

Spvgg Holpe-Steimelhagen II      -      SVH I               Sonntag, 01. August                                                                      2 : 2  ( 0 : 0 )

  

Beim vorletzten Testspiel vor Start der neuen Saison bei der Zweitvertretung der Spvgg Holpe-Steimelhagen kam unser Team gut ins Spiel, aber trotz einiger guter Chancen blieb die erste Hälfte torlos. In der 2. Halbzeit ging man 2x in Führung, mußte aber letztlich jeweils den Ausgleich kassieren. Ein insgesamt gutes Testspiel, aber sicher noch mit Luft nach oben.

Tore: 0:1 J. Meißner, 1:2 R. Rösgen.

Das Testspiel beim TV Rott am Dienstag, 03. August, wurde kurzfristig abgesagt.

 

-----

Start der Meisterschaft ‘21/‘22, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3, Sonntag, 15. August:

 

Genclerbirligi Eitorf I    -      SVH I                                                                                                                                                      Anstoß: 15.15 Uhr

 

-----

Senioren: Sonntag, 25. Juli: Vorbereitungsspiel als Benefizspiel:  

 

SV GW Mühleip I      -      SVH I                                                                                                                                        5 : 3  ( 3 : 0 )

 

Ohne einige Stammkräfte ging man in das Benefizspiel, und schon keine Minute nach Anstoß stand man 1:0 in Rückstand. Nach dem 3:0 zur Halbzeit konnte man in der 2. Spielhälfte das Spiel offener gestalten. Dennoch geht die 5:3 – Niederlage in Ordnung.

Tore: 4:1 H. Pfeifer, 4:2 P. Gnacke, 5:3 H. Pfeifer.

 

-----

Spielberichte: Senioren: Sonntag, 11. Juli: 1. Vorbereitungsspiel:

 

Siegburger TV    -      SVH I                                                                                                                                               8 : 3 ( 4 : 3 )

 

Erstes Spiel nach 8-monatiger Corona-Pause!

Im ersten Vorbereitungsspiel nach der langen Corona-Pause mußte Co-Trainer M. Arslan noch auf einige erfahrene Spieler verzichten. Dennoch begannen unsere Senioren furios und führten nach 20 Minuten 0:3 durch die Tore von P. Gnacke (2x) und J. Breuer. Leider gab man nach dieser sicher geglaubten Führung unverständlicherweise das Heft aus der Hand und durch 2 Fehler in unserem Aufbauspiel und 2 Standards der Gastgeber konnte dieser das Spiel drehen und den Halbzeitstand erzielen. Nach der Halbzeit wechselte der Trainer dann gründlich durch, sodass wenig Spielfluss bei uns aufkam und der Gastgeber den Endstand erzielen konnte.

 

-----

Neuzugänge und Abmeldungen im Seniorenbereich:

 

Wie schon in den letzten Jahren zuvor war bei der Trainer- bzw. Betreuerfrage (SVH I: Pasquale „Nino“ Cornicolario; Co: Mesut Arslan; Betreuung: Markus Koroch) Kontinuität gefragt und wurde während dem zweiten Corona-bedingten Saisonabbruch von den Verantwortlichen geklärt. Für den scheidenden Torwarttrainer Manfred Gewaltig übernimmt Sven Gewaltig das separate Torwarttraining. Die Seniorenabteilung des SVH bedankt sich herzlichst bei „Manni“ für seinen unermüdlichen Einsatz und hofft weiterhin auf seine Unterstützung bei den Spielen, die hoffentlich bald wieder stattfinden. Erfreulich, dass sich trotz der „Pandemie-Müdigkeit“ kein Spieler abgemeldet hat. Das freut natürlich besonders die Verantwortlichen, denn es schlossen sich mit Till Hölting (SV Rossenbach), Andreas Langel und Dominic Müller (beide SV 09 Eitorf) drei weitere Seniorenspieler dem Verein an. Zudem kommen – neben den schon zur letzten Saison zum Seniorenkader gestoßenen Julius Breuer, Jan Geue; Robert Rösgen, Tobias Thielen und Marcel Gille – mit Domenico Cornicolario, Hannes Pfeifer und Leonidas Papazoglu noch drei weitere Neuzugänge, Alle 8 stammen aus der JSG-Jugend, die nun zur neuen Saison aufgelöst wird. Mit ihnen allen und dem eingespielten Kader werden die Verantwortlichen um das Trainergespann Cornicolario/Arslan alles versuchen, um das angestrebte Ziel Klassenerhalt zu schaffen, was natürlich wieder in der neuen Saison (Auftakt ist Sonntag, 15. August) bei 4 Absteigern in dieser starken und ausgeglichenen Kreisliga B sicher schwer genug wird.....